Bei der Arbeit

Über mich

Beate Stadler

„Ich glaube, dass jede Arbeit, die man macht, um sich selbst zu erkennen, eine sehr sinnvolle Investition ist.“   Louise Bourgeois, Künstlerin

Künstlerische Identität: Autodidaktin, Malpädagogin, Konzeptkünstlerin

Bildthemen: Phantastische Landschaften, Stillleben, Unbewusstes, Surreales, Abstaktes.

Ich komme aus einer künstlerischen Familie. Selbst gestalterisch tätig zu sein gehört also zu meinen prägenden Erfahrungen, die schon immer mein Sein bestimmen.

Von 1999 bis 2005 besuchte ich verschiedene Kurse bei anerkannten Künstlern, später habe ich meinen eigenen Stil gefunden. Für den phantastischen Realismus als Kunstform habe ich mich nicht willentlich entschieden. Er ist, glaube ich, Ausdruck meiner Persönlichkeit.

Meine Themen sind phantastische, surreale Landschaften und Stillleben.   Durch meinen Blickwinkel und eine vom Objekt losgelöste Herangehensweise verselbständigen sich Landschaften und Stillleben zu neuen, phantastischen Wirklichkeiten welche mich in tiefere Schichten meines Bewusstseins führen und von meinem momentanen Zustand erzählen. Der aufmerksame Betrachter findet sich und seinen Zustand ebenso wieder in der Interpretation meiner Bilder.

Mein bevorzugtes Medium ist der Zeichenstift – Das Bild entwickelt sich meist aus einer Foto- oder Bleistiftskizze heraus wobei der Ausgang der Geschichte völlig ungewiss ist. ..

 Sie haben Interesse an einem meiner Bilder oder möchten ein Kunstprojekt mit mir planen?

Ich freue mich über Ihre Anfrage!